Chuckis Welt - oder auch die total beklopte chaotin
  Warum?!
 
"

Warum?!

Hier was zum abschied meines besten freundes!

Niemals geht man so ganz ja das ist es was trude herr schon gesungen hat als sie sich von den brettern die die welt bedeuten gesungen hat. Du aber sagtest ich gehe und will allein gelassen werden. Weist du eigendlich wie sehr du mir damit weh getan hast ich liebe dich und du gehst du sagst du hast versagt. Ich sage neine du hast es nich. Du bist das licht was nun immer schwächer wird. Du gehst ich kann dich nich halten es tut weh aber du musst ziehen. Ich werde an dich denken mir sorgen machen und immer da sei. In meinem herzen hast du weiterhin einen platz. Dieser ist jetz leer nie war mein herz soo leer du hast mir mut gegebne als ich am boden war wege aufgezeit als ich nich mehr wusste wo hin und wie ich weiter gehe. Dieser weg wird kein leichter sein das war klar und was ist dort liegt ein stein größer wie alle anderen und ich wollte diese hürde nehmen wir gingen zusammen doch auf haler strecke gabst du auf. Warum? Ich kann dich nicht fallen lassen ich schaff es aber auch nich dich zu halten ich fühle mich zu schwach. Du bist das was fehlt, als du gestern geschrieben hast ich blühe bei jedem anderen auf das ist nie war gewesen. Alles was geredet wurde war uns scheiß egal bis dahin aber seit dem du gestern mit den worten ich wünsche dir viel glück auf deinem weg fühl dich ganz doll getrückt bye gingst zerbrach ein welt. Niemals geht man so ganz ein abschied is noch lange keit tod ,das is war du wirst nie so ganz gehen den bei mir wirst du immer sein in meinem herzen in meinen gedanken nur der tod der wird in vielen vielen jahren kommen leider und ich habe angst dich dann ganz zu verlieren. Ich weiß nicht was du vorhast ich weiß auch nich wo hin du gehst aber bitte schmeiß dein leben nicht weg. Ich weiß auch das du dies hier nie lesen wirst aber ich muss es schrieben damit es mir villeicht ein bisschen leichter fällt lebe wohl zu sagen. Gerade fühle ich mich eingesperrt von meinen gefühlen nichts will raus ich will schreien doch meine stimme versagt ich will weinen doch ich kann es einfach nicht en kommennur tränene die klein sind ich kann meinen schmerz nicht ausdrücken. Nicht in worten nicht in gedanken nicht in worten es geht einfach nicht. Ich bin gefangen in den gedanken an dich hab mich in ihnen verfangen schon damals als wir anfingen miteinander zu telefonieren. Ich weiß noch genau damasl als wir 12 stunden telefoniert hatten riefst du am nächsten abend an und sagtest nadine setzt dich bitte hin oder leg dich auf dein bett zieh die brille aus und mach die augen zu. Stell dir vor ich bin bei dir der raum ist geflutet von kerzen licht rosenblätter sind verstreut und ich sitze neben dir und les dir diesen brief vor den ich in meinem dienst geshcrieben habe. Im hintergrund liefen liebes lieder meine lieblingslieder. Dann als du fertisch warst spieltest du Und wenn ein lied von dir selber gesungen am telefon: Du weist das du mir was gegeben hast das mir vorher niemand gegeben hat du warst der der mir gezeigt hat wie man mit seinen gefühlen um geht ich saß nur noch hier und habe geweint vor glück. JA geweint vor glück ich habe mich an diesem abend in dich verliebt das weißt du auch. Und ich habe meinen damaligen freund aufgegeben weil ich gemerkt habe das es nicht das richtige war.
Ich habe einen schatz gefunden und weist du er trägt immer noch deinen namen ich weiß nicht ob ich ihne verdient habe du sagtest damals du hast diesen verdient nun ist er weg er wurde mir genommen.
Du warst der einzige der immer hinter mir stand egal was war und ich habe hinter dir gestanden. Und was ist heute heute bin ich alleine so alleine wie nie zu vor in meinem leben du hast mich alleine gelassen warum ?
Ich stelle mir nur diese frage warum hast du das gemacht?
Die ganze zeit wärend ich hier sitze und schriebe fließen tränen entlich kann ich wenigstens ein stück aus diesem gefühlskäfig ausbrechen. Es läuft die ganze zeit das lied von trude herr und ich denke nur an dich die ganze zeit.
Was tust du ? wo bist du? Ist jemnad bei dir? Was hast du vor? Warum bist du gegangen? Wenn es einen giebt der mir all diese fragen beantworten kannst bist du es aber du bist nich mehr da du bist weg.
Weiß du wasich gerne sagen würde halt dich fest an mir.
Denn isch sage dir es geht mir gut wenn es dir gut geht aber nun wo du weg bist kann ich es nicht mehr sagen. All diese ganzen zeilen wirst du nie lesen leider villeicht würdest du dann wissen wie sehr du mir weh getan hast mit den wenigen worten ich gehe und melde mich irgendwann wider. Das man etwas so kaputt machen kann mit diesen wenigen worten hätte ich nie gedacht. Ich kann nur meine wut und meine trauer aufschrieben das ist das einzige was mir geblieben ist. Ich schriebe und schriebe warscheinlich immer wieder das selbe aber es muss raus auf papier gebacht werden villeicht kannst du es doch irgendwann lesen.
Ich mache mir vorwürfe wenn ich der grund bin  warum sagst du es nich ich kann mit diessem geühl nich leben. Das alles tut so weh!
Ich sage dir eines zum schluss

Ich liebe dich so wie du  bist ich werde dich nie vergessen!



 

 
  Heute waren schon 1 Besucher (9 Hits) hier! Dj Chuck -we love it  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=